Perspektive

Auf dem Weg von der „Bad Bank“ zur „Good Bank“

Perspektive

Die EAA hat ihr Ziel – die „schwarze Null“ – weiter fest im Blick: Das übernommene Portfolio soll abgebaut werden, ohne die Verlustausgleichspflichten ihrer Beteiligten – das Land Nordrhein-Westfalen, die dortigen Sparkassen- und Giro- sowie Landschaftsverbände und den Finanzmarktstabilisierungsfonds des Bundes - in Anspruch zu nehmen. Der Weg dorthin ist abgesteckt. Aber die EAA kann mehr. Ihre Experten sichern Werte in der Krise, restrukturieren schwierige Finanzgeschäfte und platzieren Beteiligungen auf dem Markt. Solche Fähigkeiten werden auch zukünftig für die Finanzbranche wichtig sein.