Beschaffungen der EAA als öffentlicher Auftraggeber

Das Unternehmen

Als öffentlicher Auftraggeber im Sinne von § 98 Nr. 2 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen beachtet die EAA grundsätzlich bei der Beschaffung von Waren und Dienstleistungen sowie freiberuflichen Leistungen das nationale und europäische Vergaberecht.

Der Schwellenwert für nationale Vergaben über Waren- und Dienstleistungen liegt bei 15.000 EUR (netto). Der europäische Schwellenwert für Liefer- und Dienstleistungen und freiberufliche Leistungen beträgt 135.000 EUR (netto).
 

Öffentliche Bekanntmachungen der EAA

Vergaben der EAA werden entsprechend der Schwellenwerte auf der Internetseite des Bundesverwaltungsamts (bund.de - Verwaltung online) oder im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union (TED, eNotice) veröffentlicht.