Herausforderungen

Ein weiteres Aufgabenpaket 2012

124,4 Milliarden Euro umfasste die sogenannte Nachbefüllung. Die EAA, die ihren ursprünglichen Bestand schon nahezu halbiert hatte, bekam im Jahr 2012 zusätzliche Aufgaben: mehr Kreditengagements, Industriebeteiligungen und Finanzierungen, Gesamthöhe 72,3 Milliarden Euro. Hinzu kam ein Handelsbestand aus derivativen Kontrakten, Marktwert 52,1 Milliarden Euro. Expertise auf neuen Aufgabengebieten war gefordert.

Die Eine-Billion-Euro-Aufgabe: Derivate effizient abwickeln

Derivative Finanzprodukte basieren auf teils komplexen Verträgen, die in der Regel an ein Basisgeschäft – etwa einen Kredit – anknüpfen und etwa die damit verbundenen Zins- oder Währungsrisiken absichern. Das Nominalvolumen der zugrunde liegenden Geschäfte im EAA-Handelsbestand lag um ein Vielfaches höher als ihr Marktwert: rund eine Billion Euro.

Die EAA hatte weitere Kompetenzen aufzubauen. Die Risiken dieser neuen Produktklasse waren zu reduzieren und zugleich Abbaustrategien für den globalen Markt der Derivate zu entwickeln. 

Projektfinanzierungen: Energiewende für die EAA

Kaum weniger herausfordernd war die Abwicklung von Projektfinanzierungen – auch dies für die EAA weitgehend ein neues Feld. Diese Projekte haben sehr lange Laufzeiten und sind stark von politischen Rahmenbedingungen beeinflusst. Mit einem Nominalvolumen von rund 5,3 Milliarden Euro bildeten Energieprojekte das größte Teilportfolio. Praktisch über Nacht war die EAA an der europäischen Energiewende beteiligt. Die Aufgabe lautete nun, neue Expertise zu gewinnen – ohne den Apparat aufzublähen.

Mehr Länder, zusätzliche Währungen, andere Vorschriften

Hatte die EAA zunächst Engagements aus knapp 60 Ländern im Portfolio, dehnte sich ihr Aufgabengebiet 2012 regional aus: Sie war nun in annähernd 100 Staaten aktiv– auf allen Kontinenten.

Ein Kraftakt: Die IT-Systeme der EAA mussten statt zuvor 25 nun mehr als 60 unterschiedliche Währungen verarbeiten können. Mehr Länder bringen andere Geschäftspraktiken, -sprachen, und vor allem neue Rechtsvorschriften mit sich, die zu beachten sind.

     

Nachbefüllung

in Mrd. EUR

Nachbefuellung

Nominalvolumen in Wechselkursen zum 31.12.2011
Buchwert zum 30.06.2012

 

Solide refinanziert